Vietnamesischer Zimt - wahrscheinlich der beste Zimt der Welt
Zimtstangen-Detailaufnahme. Der wahrscheinlich beste Zimt der Welt
Bündel von Zimtstangen - der wahrscheinlich beste Zimt der Welt
Zimtbaum - von hier kommt der wahrscheinlich beste Zimt der Welt
Zimtbäume in Vietnam - von hier kommt der wahrscheinlich beste Zimt der Welt
Zimtwald in Vietnam - von hier kommt der wahrscheinlich beste Zimt der Welt

Vietnamesischer Zimt - wahrscheinlich der beste Zimt der Welt

Normaler Preis
€11,50
Normaler Preis
€12,50
Sonderpreis
€11,50
Einzelpreis
pro 
Verfügbarkeit
Ausverkauft
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zimtpulver, Cinnamon powder I Vietnam, Dalchini

Frisch aus den puren Zimtstangen gemahlen, ohne jegliche Zusätze.

Ein einzigartiger intensiver Geschmack und Geruch. Sehr süß und aromatisch scharf.

Dieser Zimt stammt aus den bergigen Regionen Nordvietnams (siehe Produktfotos) und hat eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen, was den intensiven Geschmack  und Geruch ausmacht. Erst in Berlin wird er in kleinen Mengen vermahlen, damit der Zimt möglichst frisch und voller Geschmack bei Dir ankommt.

Eine Rarität in Deutschland.

Zimt gehört zu den 25 Superfoods mit der höchsten antioxidativen Wirkung (25x stärker als Blaubeeren und vor Kurkuma), hat einen ORAC Wert von über 100000 µmol TE/100. 

Passt zu Fleischgerichten, Gemüseeintöpfen, Suppen, Saucen, Marinaden, Milchreis, Pudding, Quark, süße Aufläufe, Kuchen und Gebäck. Sehr gut auch schon am Morgen im Kaffee oder Tee. 

In der umweltfreundlichen 100g Zip-Tüte (Nachfüllpack) zum Vorteilspreis.

Hier sind ganz viele weitere Details zu diesem Wunderzimt

Unser Zimt ist zwar nicht biozertifiziert, aber dieser Zimtwald (siehe Fotos) ist absolut naturbelassen, dort wird weder gedüngt, noch werden irgendwelche Pflanzenschutzmittel ausgetragen. 

Vietnamesischer Zimt (Cinnamomum loureiroi) ist genaugenommen eine eigene Art oder man  könnte ihn auch als eine Unterart des Cassia Zimtes (Cinnamomum cassia) betrachten. Der vietnamesische Zimt hat den höchsten Anteil an ätherischen Ölen (bis zu 7%) aller Zimtarten, deshalb ist er so aromatisch, daher auch der süße, würzige Geschmack und die leichte Schärfe im Abgang sowie der unvergleichbare intensive Geruch.

Beim Cumaringehalt liegt er zwischen dem Cassia und dem Ceylon Zimt (Cinnamomum verum). Der Cumaringehalt lag bei unserer letzten Prüfung bei 774 mg je Kilo. Wenn Du 70 kg wiegst, kannst Du dauerhaft ca. täglich 2 Teelöffel zu Dir nehmen, ohne Risiko wegen des Cumarins. Durchschnittlicher Cassia hat 3500 mg Cumarin je Kilo, manche Sorten sogar bis 10000 mg. Guter Ceylonzimt (Cinnamomum verum) liegt beim Cumarin unter 100 mg. Aber wo Aroma und ätherische Öle sind, ist auch immer Cumarin und so betrachten wir in unserer persönlichen, umfänglichen Abwägung von Geschmack, Geruch, Gehalt an ätherischen Ölen und Cumarin unseren viertnamesischen Zimt als einen Zimt mit wirklichem Charakter bei vertretbarem Cumaringehalt. Aber und damit wichtig, auch die positiven, antioxidativen Eigenschaften des Zimtes, die Wirkung auf den Blutzucker usw., also die Wirkstoffe sind in den ätherischen Ölen des Zimtes!

Detailliertes zum Cumarin im Zimt vom Bundesinstitut für Risikobewertung, bitte hier anklicken.

Es macht auch einen erheblichen Unterschied, ob Cumarin isoliert eingesetzt wird, z.B. als Aromaverstärker oder im natürlichen Verbund, so wie beim Zimt, insofern ist die Empfehlung von nicht mehr als 0,1 g Cumarin je Kilo Körpergewicht, täglich und dauerhaft eher konservativ, sprich sicher. Für das Gewürz Zimt selbst gibt es weder eine Kennzeichnungspflicht für den Cumaringehalt, noch ist zwingend die Herkunft anzugeben, ebenso gibt es keinen vorgeschriebenen Grenzwert für den Cumaringehalt, da es sich um ein Naturprodukt handelt.

Aber nun genug der Informationen - einfach mal probieren und ich bin sicher, Du wirst nie wieder einen anderen Zimt haben wollen.