Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original
Film ab! Darm Detox, das Original

Film ab! Darm Detox, das Original

Normaler Preis
€139,90
Normaler Preis
€148,50
Sonderpreis
€139,90
Einzelpreis
pro 
Verfügbarkeit
Ausverkauft
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Film ab! Die Darm-Detox Kur

Die Existenz eines hochwirksamen Darmreinigungsmittels

Seit Jahrhunderten weiß der Mensch, dass ein gereinigter Darm für die Gesundheit sehr wichtig ist. Viele Kulturen haben Rituale und Mittel zur Darmreinigung entworfen. Sowohl bei den Katholiken als auch im Islam ist es üblich, eine Weile mehr oder weniger zu fasten, damit das Darmsystem Ruhe bekommt und sich einigermaßen erholen kann.

Heutzutage hat das Fasten vor allem eine religiöse Bedeutung, aber wenn man nach dem praktischen Hintergrund sucht, erkennt man auch die gesundheitlichen Gründe. Die orientalischen Philosophien kennen noch viel mehr Mittel und reinigende Rituale für das Reinigen der Därme.

Auch in der alten westlichen Heilkunde sagt Hippocrates ‚der Tod hat seinen Sitz im Darm‘. 

Hier findest Du ein Video zur Darmreinigung mit Darm Detox

Verschiedene Darmreinigungsmethoden

In der heutigen westlichen Naturheilkunde gibt es zahlreiche Möglichkeiten den Darm zu reinigen, beginnend von Colonhydrotherapie (Darmspülungen) bis zu allerlei Nahrungsergänzungen, die auf unterschiedliche Weise den Darm reinigen.

Jede Variante hat ihre Vor- und Nachteile. Die Colonhydrotherapie reinigt nur den Dickdarm (das letzte Stück des Darmsystems), während der Rest des Darmsystems verschmutzt bleibt. Viele der Produkte, die man schluckt, enthalten häufig reibende Bestandteile, wie zum Beispiel Flohsamenschalen oder Bentonit, welche die Darmwand auch irritieren können.

Den Darm irritieren können auch sogenannte Sauerstoff-Reinigungsprodukte, Enzyme oder stark säurehaltige Mittel wie Zitronensaft. Sie zerstören zwar den Biofilm, können aber auch die übrige Darmstruktur angreifen, wenn sie zu hoch dosiert werden. Darm Detox hat zwei Vorteile:

  1. Der Biofilm wird nicht zerstört, sondern im Ganzen abgelöst – hierdurch werden im Biofilm enthaltene schädliche Substanzen nur zu einem ganz kleinen Teil frei und werden so gut wie nicht aufgenommen.
  2. Die Darmschleimhaut wird weniger gereizt als bei einigen anderen Maßnahmen.

DarmDetox mit Chlorella ist darmreinigend und hilft eine normale Darmfunktion zu erhalten und das Wachstum der nützlichen Darmflora zu erhöhen.

Weil DarmDetox mit Chlorella darmreinigend ist, ist dies gut für die Vitalität und Verdauung.

Darüber hinaus wirkt DarmDetox mit Chlorella positiv auf die Funktion der Gallenblase, Leber und Nieren. Diese Kur unterstützt auch die Leber und die Verdauung, was sich positiv auf den Zucker- und Cholesterinspiegel auswirkt.

Alle Inhaltsstoffe in der DarmDetox mit Chlorella-Kur sind von hoher Qualität und von der „Good Manufacturing Practice“ zertifiziert.

Die Darm Detox wird wie folgt empfohlen: 

  • 4 Tage Kur für Menschen, die zum ersten Mal eine Darm Detox durchführen und nicht abnehmen möchten.
  • 6 Tage Kur für Menschen, die zum ersten Mal eine Darm Detox machen und die einer Gewichtsabnahme nicht abgeneigt sind.
  • 12 Tage Kur für Menschen, die zum ersten Mal eine Darm Detox machen und die dabei auch abnehmen möchten.
  • 3 Tage Kur für Menschen, die zum zweiten Mal eine Darm Detox zur Erhaltung machen.

 

Einfach
Die Kur wird für die Dauer von 3, 4, 6 oder 12 Tagen angewendet. Eine Packung reicht für einen Tag. Eine Tagespackung besteht aus 7 Beuteln für 7 Shakes. Der Beutelinhalt wird einfach mit Wasser gemischt und getrunken. Das Einzige, was Du während der Kur isst (oder eigentlich: trinkst), sind die Shakes, die Du über den Tag verteilt nimmst. Wichtig ist neben den Shakes so viel Wasser wie möglich zu trinken. Wenn Du während der Kur doch noch etwas essen möchtest, kannst Du einen Apfel- oder Tomatenpüree oder einen Bio-Fruchtsaft oder Gemüsebrühe zu Dir nehmen.

Gebrauchsanleitung

 

Damit ein optimales Resultat erreicht werden kann, müssen einige Dinge beachtet werden. Bevor Du mit der Kur beginnst, muss die Nahrungsaufnahme verringert werden, um den Darm zur Ruhe kommen zu lassen. Während der Kur nimmst Du anstelle einer Mahlzeit die Shakes. Diese Shakes verhindern das Hungergefühl und enthalten die wichtigsten notwendigen Nährstoffe, Vitamine und Energieträger. Außer den Beutelinhalten, Wasser, Kräutertee oder einer kleinen Menge an Saft bitte nichts anderes essen oder trinken.

Vorbereitung

Zur Vorbereitung Deines Körpers ist es wichtig, 2 Tage vor der Kur deine Ernährung zu reduzieren, damit sich Dein Körper an die neue Situation gewöhnen kann. In diesen 2 Tagen verzichte möglichst völlig auf Zucker, Kaffee und Alkohol. Und trinke vor allem viel Wasser!

Reduziertag 1:           Iss nur die Hälfte deiner üblichen Nahrungsmenge.

Reduziertag 2:           Iss nur leicht verdauliche Speisen. Vorzugsweise nur wenig Obst, Suppe oder grüne Smoothies in begrenzter Menge. Möglichst kein Fleisch, Fisch oder Milchprodukte.

‚Film ab‘ – die Kur

Nach der Vorbereitung kann jetzt mit der Kur begonnen werden. Eine Packung enthält alles Nötige für einen Tag Kuranwendung. Der Inhalt dieser Schachtel besteht aus sieben Beuteln, die Du im Laufe des Tages in Wasser auflöst, kurz schütteln und SOFORT austrinken. Wenn Du das mit Wasser versetzte Produkt stehen lässt, kann sich die Flüssigkeit so verdicken, dass man sie nicht mehr trinken kann.

7 Beutel für 7 Shakes an 1 Tag. Nettogewicht 105 g.

Aufwach-Shake (optional)

 

Morgens zur Frühstückszeit

Gebe 300 ml Wasser in den Schüttelbecher, Beutelinhalt dazu, kurz schütteln und gleich trinken

Mahlzeit-Shake

 

etwa 30-45 Minuten nach dem Aufwach-Shake

Gebe 400 ml Wasser in den Schüttelbecher, Beutelinhalt dazu, 3x schütteln und SOFORT TRINKEN! Sonst wird es zu fest…

Snack (optional)

zwischen Frühstücks- und Mittagsshake

Gebe 300 ml Wasser in den Schüttelbecher, füge den Beutelinhalt hinzu, schütteln und gleich trinken.

Mahlzeit-Shake

Als Mittagessen

Gebe 400 ml Wasser in den Schüttelbecher, Beutelinhalt dazu, 3x schütteln und SOFORT TRINKEN! Sonst wird es zu fest…

Snack (optional)

zwischen Mittag- und Abend-shake

Gebe 300 ml Wasser in den Schüttelbecher, füge den Beutelinhalt hinzu, schütteln und gleich trinken.

Mahlzeit-Shake

Als Abendessen, circa 8-9h nach dem Aufwach-Shake

Gebe 400 ml Wasser in den Schüttelbecher, Beutelinhalt dazu, 3x schütteln und SOFORT TRINKEN! Sonst wird es zu fest…

Nacht-Shake (optional)

 

Circa 10h nach dem Aufwach-Shake

Gebe 300 ml Wasser in den Schüttelbecher, Beutelinhalt dazu, kurz schütteln und gleich trinken

 

Bitte einen Plastiklöffel zum umrühren benutzen, nie Metall, alternativ einen Shaker/Schüttelbecher verwenden. Zum Anrühren der Mischung kann man kaltes oder lauwarmes Wasser verwenden. Trinke den Shake sofort nach dem Mischen.

Wichtig: tagsüber solltest Du zusätzlich viel Wasser trinken, 2 Liter oder mehr pro Tag.

Wichtig: Während der Kur kein Kaffee und Alkohol und keine zuckerhaltigen Getränke.

Wichtig: Meine Erfahrung ist, dass die Kur am besten wirkt, wenn sämtliche shakes in einem Zeitfenster von 10 Stunden eingenommen werden, also zum Beispiel 08:00-18:00. Ich würde den Nacht Shake also circa 10h nach dem Aufwach-Shake trinken.

Nach der Kur

Gratuliere Dir erstmal selbst! Da der Magen während der Kur geschrumpft sein kann, empfehle ich, mit der Nahrungsaufnahme langsam zu beginnen und zu steigern.

Aufbautag 1: Esse möglichst flüssige Speisen wie zum Beispiel Suppe oder Smoothies, vielleicht ein wenig Kartoffelbrei.

Aufbautag 2:  Hauptsächlich weiche und gekochte Nahrung, wie zum Beispiel Suppe, gekochtes Gemüse, gekochtes Ei, Kartoffeln, Fisch. Mengenmäßig eher kleine Portionen, ideal ist die Hälfte der üblichen Mahlzeitenmenge.

Nach diesen zwei Tagen kannst Du wieder essen wie vorher, vorausgesetzt, dass deine Ernährung individuell passend war. Anderenfalls empfehle ich, an dieser Stelle die Ernährung so umzustellen, dass Du sie individuell gut verträgst und sich neuer Biofilm nur begrenzt ansiedeln kann.

Wichtig:  Während der Schwangerschaft bitte keine Darm Detox Kur durchführen. Trocken und bei Temperaturen unter 30°C aufbewahren. Von Kindern fernhalten.

Tipps und Tricks zur Film ab! Darm Detox Kur

Geschmack und Konsistenz der Shakes

Einige Anwender haben Schwierigkeiten, die Shakes zu trinken. Hier sind ein paar Tipps, um die Shakes anzupassen:

Tipp 1 Die Mahlzeit Shakes in zwei Teilen einnehmen, jeweils die Hälfte des Beutelinhalts mit 400ml Wasser mischen. Dadurch werden die Shakes dünnflüssiger.

Tipp 2 Zur Verbesserung des Geschmacks kann man zu den Mahlzeit-Shakes 200ml frische Säfte hinzufügen: Tomatenpüree, Karottensaft, Rote-Beete-Saft, Gurkensaft, Apfelsaft oder etwas Zitronensaft hinzufügen. Andere Möglichkeiten sind Gewürze wie Zimt oder Kardamom oder wer es gerne süß mag, kann mit Stevia nachhelfen.

Tipp 3 Die Mahlzeit-Shakes kann man mit handwarmem Wasser (nicht wärmer) zubereiten, dadurch werden sie etwas bekömmlicher. Vorsicht: ist das Wasser zu warm, werden sie sehr schnell fest.

Tipp 4 Vielen sind alle 7 Shakes pro Tag zu viel. Der Aufwach-, Nacht-Shake oder der Snack-Shake sind optional und können auch weg gelassen werden. Die Kur funktioniert auch dann ausgezeichnet…

Tipp 5 Wer Schwierigkeiten mit dem Stuhlgang hat, kann ab dem 4. Tag mit Magnesiumsulfat (Glaubersalz/ Bittersalz) nachhelfen: Morgens 2 gehäufte Teelöffel in 500ml warmes Wasser einrühren und rasch ‚genießen’.

Essen und Trinken während der Kur?

Wer normalerweise einen sehr hohen Kalorienbedarf hat, zum Beispiel Sportler oder körperlich arbeitende Menschen, kann maximal 2x pro Tag folgende Nahrungsmittel mit  zu den Mahlzeit-Shakes dazu nehmen, ohne die Kur zu beeinträchtigen:

  • 1 pürierten Apfel oder 2 pürierte Tomaten (ohne Tomatenkerne!), maximal 2x pro Tag
  • Ab dem 3. Tag kann man als Zwischenmahlzeit morgens eine Avocado essen, die man mit etwas Pfeffer und -Salz würzt
  • Ab dem 3. Tag kann man zum Mahlzeit-Shake 50ml Kokosmilch hinzufügen, das darin enthaltene Fett liefert Energie. Maximal 2x pro Tag.

Wenn Entgiftungssymptome wie Schwindel, Kopfschmerzen oder zu wenig Energie auftreten, kann man diese etwas lindern, indem man folgendes zu sich nimmt:

  • Bio-Kräuter-Tee
  • Fruchtsaft (maximal 0,5 Liter pro Tag)
  • Gemüsesaft, frisch gepresst (maximal 0,5 Liter pro Tag)
  • Bio Gemüse-Bouillon (hefefrei!)

Was passiert mit mir während der Kur?

  • Menschen, die zu dünnerem Stuhlgang neigen, können während der ersten 1-2 Tage der Kur mehrmals pro Tag stärkeren Stuhldrang und schleimigen Stuhlgang bekommen, hier empfehle ich in der Nähe einer Toilette zu bleiben.
  • Menschen mit normalem Stuhlgang oder der Tendenz zur Verstopfung können mit normalem Stuhldrang wie bei normaler Ernährung auch rechnen. Die meisten haben 1-2mal pro Tag Stuhlgang während der Kur, manche auch nur 1x alle 1-3 Tage.
  • Da bei jedem Entgiftungsprogramm immer auch kleinere Mengen an Schadstoffen frei werden, ist es normal wenn es zu Blähungen, Bauchdrücken oder emotionalem Durcheinander kommt. Meistens bessert sich das nach den ersten 2-3 Tagen der Kur. Blähungen und Unwohlsein im Bauchbereich können auch während der gesamten Kur noch auftreten – jeder Mensch reagiert individuell etwas unterschiedlich.
  • Auch 1-2 Tage nach der Kur wirst Du noch Reste des Biofilms ausscheiden. Das ist ganz normal. Gratuliere Dir dazu, dass Du dich davon befreit hast. Ich finde es beeindruckend zu sehen, wie viel Schrott bei der Kur aus einem rauskommt – eine echte Erleichterung.

Probleme? Bitte zögere nicht, mich zu kontaktieren!

Jede Entgiftungs- bzw. Reinigungskur bringt zunächst etliche unangenehme Begleiterscheinungen mit sich, bevor sich das Wohlbefinden bessert. Sollte es nicht auszuhalten sein, rufe mich einfach an.

Herzliche Grüße und viel Spaß mit dem ‚Film ab‘ Programm.

Zutaten

Zutaten pro Beutel pro Tag

Aufwach- und Nacht-Shake (2 Beutel á 7g)
Beutelinhalt: Weizengraspulver*, Enzyme

Mahlzeit-Shake (3 Beutel á 25g)
Beutelinhalt: Ölpalmfaserpulver, Erbsenprotein-Pulver, FOS Inulin, Okrapulver, Rotes Reismehl, Guaran, Mango Fruchtpulver, Vanillepulver

Snack (2 Beutel á 8g)
Beutelinhalt: Möhrenpulver, Passionsfruchtpulver, Erbsenprotein-Pulver, Okrapulver, Chlorella Pyrenoidosa Omega-3-Pulver

* biologischen Ursprungs

Aufwach- und Nacht-Shake Per 100 g Per 7 g
Energiewerte 313 kcal 22 kcal
Kohlenhydrate 39,7 g 2,8 g
davon Zucker 10,9 g 0,8 g
Proteine 22,5 g 1,6 g
Fett 1,6 g 0,1 g
davon gesättigt 0 g 0 g
Ballaststoffe 25 g 1,8 g
Natrium 78 mg 5 mg

 

Snack Per 100 g Per 8 g
Energiewerte 381 kcal 30 kcal
Kohlenhydrate 81,8 g 6,5 g
davon Zucker 30,7 g 2,5 g
Proteine 10,2 g 0,8 g
Fett 1,4 g 0,1 g
davon gesättigt 1,2 g 0,1 g
Ballaststoffe 10,8 g 0,8 g
Natrium 319 mg 25 mg
Vitamin A 1750 ug 140 ug

 

Mahlzeit-Shake Per 100 g Per 25 g
Energiewerte 386 kcal 97 kcal
Kohlenhydrate 75,4 g 18,8 g
davon Zucker 7 g 1,8 g
Proteine 13,6 g 3,4 g
Fett 3,3 g 0,8 g
davon gesättigt 1,5 g 0,4 g
Natrium 205,5 mg 51,4 mg